10 Ebenen des Commitments – Commitment

10 Ebenen des Commitments – Commitment

Je härter wir versuchen
andere zu überzeugen
um so schneller wächst
ihr Widerstand.


Kennen Sie das? Sie haben eine tolle neue Idee und sind total begeistert von ihr. So begeistert, dass Sie sofort auch Ihr Team davon überzeugen wollen. Doch dort treffen Sie nur auf taube Ohren. Schlimmer noch: Je mehr Sie versuchen die anderen argumentativ zu überzeugen, um so stärker wird die Ablehnung.

Warum ist das so und wie können Sie wesentlich erfolgreicher mit solchen Situationen umgehen?
 

Podcast bei iTunes
<<< Zurück

8. Ja, aber…

Auf Level 8 ist das Commitment noch nicht sehr hoch ausgeprägt. Es ist ein grundsätzliches Interesse vorhanden, doch die Schwierigkeiten und Widerstände die die Beteiligten noch mit sich tragen sind letztendlich so groß, dass der erste kleine Schritt noch nicht gegangen werden kann: „Ja, aber…“

Häufig ist es so, dass sich manche Teammitglieder bereits auf einer sehr hohen Ebene des Commitments befinden, andere aber noch viele Ja-abers mit sich herumtragen. Das ist eine gefährliche Situation, weil durch die Gruppendynamik die Ja-aber-Sager dazu geneigt sein könnten lieber ihren Mund zu halten und ihre Bedenken für sich zu behalten. Dadurch blieben die Bedenken allerdings unausgesprochen und wären nicht für den Veränderungsprozess nutzbar. Deswegen ist es auf dieser Ebene sehr wichtig, für Transparenz zu sorgen. Eine offene Umgebung, in der auch die letzten Bedenken ausgesprochen werden können.

9. Lasst es uns probieren

Bei Level 9 ist das Commitment auf einer deutlich höheren Ebene: „Wir können es ja mal versuchen“. Dies ist die minimale Ebene die sie brauchen um einen Veränderungsprozess erfolgreich umzusetzen. Solange noch Ja-abers im Tem existieren werden diese früher oder später auftreten – meistens dann, wenn niemand mehr damit rechnet und wenn der Zeitpunkt mehr als ungeeignet ist.

Stufe 9 birgt ein Risiko in sich. Zum einen sind alle Beteiligten froh, dass es endlich losgehen kann, zum anderen ist das Commitment noch instabil und kann jederzeit auf eine niedrigere Ebene zurückfallen. Daher ist es wichtig, schnelle Erfolge zu erzielen und schnelle Feedbackschleifen zu etablieren. Lieber viele kleine Baby-Schritte als den einen großen Wurf. So wird das Commitment aller Beteiligten nach und nach auf das letzte Level gehoben.

10. Commitment

Die höchste Ebene ist Ebene 10. Dort sind alle Beteiligten hochgradig persönlich involviert. Die Teams arbeiten als Hochleistungsteams, die ihr Ziel stets klar vor Augen haben und Widerstände scheinbar spielend überwinden. Sie haben Spaß an der Arbeit, optimieren ihre Feedbackschleifen, und feiern ihre Erfolge.

Erfolgreiche Change-Prozesse

  • Trennen Sie die 3 Hauptebenen klar voneinander.
  • Klären Sie als erstes, was überhaupt das gemeinsame Problem ist.
  • Stellen Sie sicher, dass Einigkeit über den Lösungsweg besteht.
  • Prüfen Sie vor dem Start des Change, ob alle Beteiligten das erforderliche Commitment-Level erreicht haben.
  • Erhöhen Sie Commitment und Erfolge durch kurze Feedbackschleifen.
  • Feiern Sie Ihre Erfolge!

Welche Erfahrungen haben Sie mit Veränderungsprozessen gemacht? Welche Widerstände sind Ihnen begegnet und wie sind Sie damit umgegangen? Ich freue mich auf Ihre Kommentare und Diskussionsbeiträge!

Navigation

Teil 1: Die 10 Ebenen des Commitments – Problemsicht
Teil 2: Die 10 Ebenen des Commitments – Lösungssicht
Teil 3: Die 10 Ebenen des Commitments – Commitment

News

Abonnieren Sie meine News, um wöchentlich über die neuesten Methoden und Technologien für eine disruptive Medizintechnik informiert zu werden. Gemeinsam können wir die Entwicklung in der Medizintechnik um Faktoren beschleunigen und damit das Leiden für Millionen von Patienten in aller Welt auf ein Minimum zu reduzieren.

Vielleicht auch interessant für Sie...