Focus!

Eine kurze Geschichte…

Es gibt eine berühmte Geschichte über einen Nichtjuden der sich den beiden größten Rabbis seiner Zeit näherte und sie beide fragte „Könnt ihr mir alles über das Judentum erklären in der kurzen Zeit in der ich auf einem Bein stehen kann?“
Der erste Rabbi jagte ihn aus dem Haus, der zweite Rabbi hingegen antwortete: „Was Du nicht willst, das andere Dir antun, das tue Du auch Ihnen nicht an. Das ist ales Wiissenswerte über das Judentum, der Rest leitet sich daraus ab. Gehe und lerne.“
Können wir das gleiche tun? Können wir den Inhalt der Theory of Constraints in einem einzigen Satz zusammenfassen? Ich glaube sogar, dass es möglich ist, sie in einem einzigen Wort zusammenzufassen: Fokus.
Eliyahu M. Goldratt in Theory of Constraints Handbook

Über diesen Blog

Fokussierung ist die Basis einer Menge von Theorien und Methoden, sei es die Theory of Constraints, Lean Management die „Engpasskonzentrierte Strategie (EKS), das Pareto Prinzip und viele andere. Selbst agile Softwareentwicklungsmethoden wie Scrum würden ohne das fokussierte Auflösen von Impediments nicht funktionieren.
Dieser Blog konzentriert sich auf Theorien und Methoden die Fokus in Ihre Arbeit und in Ihr Leben bringen werden. Ich werde dabei auch über meine persönlichen Erfahrungen mit diesen Methoden berichten – sowohl über Vorteile als auch über Probleme und Stolpersteine.

Wie fokussiert man sich?

All diese Theorien folgen den gleichn einfachen Schritten:
  • Bringe die Hauptprobleme ans Tageslicht. Priorisiere diese und bilde aus ihnen eine eine eindeutig priorisierte Liste. Plane Deine Aktionen.
  • Sage „Nein“ zu unnützen Dingen. Selbst wenn es manchmal schwerfällt: Denke daran, dass Du niemals alles tun kannst. Priorisieren heißt zu entscheiden, was Du weglassen kannst!
  • Fokussiere Dich auf die Hauptaufgaben. Vielleicht sind es nur zwei oder drei. Wenn Du jedoch genau diese wenigen wichtigen Aufgaben bearbeitest erreichst Du deutlich mehr, als wenn Du Dich den ganzen Tag lang zwar mit vielen dafür aber unnützen Dingen beschäftigst.
  • Sei wachsam! Halte Ausschau nach dem nächsten anstehenden Problem und löse es proaktiv.

 

Vielleicht auch interessant für Sie...