Moving Targets

Moving Targets (FFD, Folge 34)

Wie sieht das Ganze win der Praxis aus, an einem Bild visualisiert? Man kann entweder hingehen und sagen: So, der Projektstart ist links, dort beginnen wir mit dem V-Modell, müssen uns überlegen wo wir eigentlich hinwollen, schreiben ein schönes Pflichtenheft, das dauert zwar ein halbes Jahr, aber da steht dann genau drin: Da, dieser grüne Punkt, da müssen wir hin. Das wird dann dem Team verkündet und ab da wird es so gemacht.Und dann läuft das eine ganze Weile und man schaut nicht hin und ehe man sich versieht ist das Ganze an einer Stelle gelandet wo es gar keinen Sinn mehr macht. Weil die Wolke, die ursprünglich auch der Kunde im Kopf hatte, die ist fuzzy. Und die hat sich bewegt und ist auf einmal irgendwo hier unten, und das Produkt was entwickelt wurde hat auf einmal gar nicht mehr viel zu tun mit dem was der Kunde eigentlich wollte. Ich habe mal Zahlen gesehen, dass der Change der Anforderungen in vielen Projekten so um die 1-3% pro Monat ist. Und jetzt rechnen Sie das mal hoch auf so ein typisches Medizinprodukt mit 2, 3, 5 Jahren Laufzeit. Da steht am Ende kein einziger Satz mehr aus dem Ursprungsdokument mehr drin. Und deswegen funktioniert das Ganze auch nicht.

Weiter >>>


Business-Chirurgie
Youtube-Kanal abonnieren ► https://www.youtube.com/subscription_center?add_user=FrankLangeFocus
Website ► http://www.franklange.eu
Facebook ► http://www.facebook.com/Agilefokus
Twitter ► https://twitter.com/agilefokusgmbh
Google+ ► https://plus.google.com/+FrankLange
LinkedIn ► https://www.linkedin.com/in/franklangefocus
XING ► https://www.xing.com/profile/Frank_Lange22
brainGuide ► http://www.brainguide.de/Frank-Lange
SlideShare ► http://de.slideshare.net/FrankLange

Vielleicht auch interessant für Sie...