Moving Motivators & Delegation Board

Management 3.0 in der Medizintechnik

Teil 6: Moving Motivators & Delegation Board

Andreas Lowinger stellt zwei Methoden aus dem Baukasten von Management 3.0 vor: Das Delegation Board hilft dabei, Verantwortung Stück für Stück von der Führungskraft an die Mitarbeiter zu übertragen. Die Moving Motivators helfen dabei herauszufinden, was die Menschen im Unternehmen antreibt, was gemeinsame Werte sind, und wo zwischenmenschliche Konflikte lauern.

Interview

Frank Lange: Du hast noch ein paar praktische Tipps mitgebracht. Hier liegt zum Beispiel noch so ein Block.

Andreas Lowinger: Die Moving Motivators und das Delegation Board habe ich als zwei Beispiele mitgebracht um einmal etwas tiefer auch auf die Methoden-Ebene zu gehen. Ich habe erzählt das dieses Delegieren, Weitergeben von Verantwortung eben nichts Digitales ist – also entweder ich als Führungskraft treffe die Entscheidung oder der Mitarbeiter. Sondern wir haben in der Realität viele Stufen. Es macht auch tatsächlich Sinn diese Stufen bewusst zu wählen und transparent zu machen, so dass auch die Mitarbeiter wissen wo wir gerade stehen. Das ist ein Beispiel für ein Delegation Board. Da habe ich auf der einen Seite die Entscheidungsbereiche. Das könnte zum Beispiel das Thema „Einstellen von Mitarbeitern“ sein oder „Wer entscheidet über Urlaubszeiten?“ Auf der zweiten Achse hier oben geht es von „tell“ bis hin zu „delegate“. „Tell“ bedeutet, dass die Führungskraft die Entscheidung alleine trifft und die Mitarbeiter lediglich von dieser Entscheidung in Kenntnis setzt. „Delegate“ bedeutet, dass die Entscheidung komplett durch die Mitarbeiter getroffen werden und die Führungskraft an diesem Entscheidungsprozess gar nicht mehr beteiligt ist. Wir haben zwischendrin eine ganze Bandbreite an verschiedenen Stufen des Delegierens. Man sieht es auch hier an den Bildern, dass die Entscheider-Rolle sowohl von einer einzelnen Person ausgefüllt werden kann als auch von einem Team. Da gibt es sehr viel Spielraum um auch vorsichtig das Thema Delegieren und Themen / Entscheidungen an Mitarbeiter abgeben schrittweise auszuprobieren. Und damit den Mitarbeitern schrittweise die Chance zu geben in diese Rolle hineinzuwachsen. Natürlich mit dem Ziel möglichst viel zu delegieren und nur die Business-kritischen Entscheidungen durch die Führungskraft treffen zu lassen.

Frank Lange: Es ist also immer wieder das gleiche Konzept: Wie kann ich Entscheidungen so weit wie möglich dort treffen lassen, wo sie auch entstehen. Um das Top-Management weitestgehend von Kleinigkeiten zu entlasten.

Andreas Lowinger: Das ist der eine Punkt, der zweite noch wichtigere Punkt ist, dass auf diese Weise bessere Entscheidungen getroffen werden weil die Leute näher an der Basis sind. Über die Motivation haben wir bereits gesprochen, dazu habe ich als zweites Tool ein Selbsterfahrungstool mitgebracht, die „Moving Motivators“. Da geht es um die Frage, was sind denn die Themen die uns wirklich antreiben? Was ist den Menschen wichtig? Was sind ihre Werte? Hier haben wir beispielsweise das Bild „goal“, also ein Ziel das ich erreichen möchte. Das hier steht bei mir weiter oben: „freedom“. Freiheit in dem was ich tue.

Frank Lange: Wunderbar! Das ist auch mein großes Thema, da sind wir uns wieder mal einig.

Andreas Lowinger: Oder hier: „curiosity“, die Neugier. Die Moving Motivators sind ein ganz spannendes Tool. Das kann man auch in Teams einsetzen. Wenn wir zwei uns zum Beispiel mal die Karten legen, von links nach rechts aufzuzeigen, was die persönlichen Prioritäten in meinen Werten sind. Das ist erst mal für mich ganz interessant wenn ich darüber nachdenke ist mir jetzt eigentlich „power“ wichtiger oder „freedom“ oder ist es doch das „goal“. Also für sich selbst mal eine Reihenfolge zu erhalten. Und das dann auch zu kommunizieren oder zu schauen wie die Prioritäten des Kollegen aussehen. Das hilft sehr dabei, sich selbst wesentlich besser zu verstehen oder einen Dialog im Team anzustossen. Das ist eine Anwendung der Moving Motivators.

Frank Lange: Ich glaube es ist auch sehr wichtig um Konflikte lösen zu können. Denn wenn ich weiß aus welchem Grund mein Teamkollege eine bestimmte Entscheidung trifft oder eine eine bestimmte Einstellung hat, dann kann ich das viel besser nachvollziehen. Häufig ist es ja so, dass diese Basisgefühle oder -werte sehr große Auswirkungen haben auf unser verhalten nach außen hin. Wenn darüber Klarheit herrscht, dann kann ich mit meinem Gegenüber plötzlich ganz anders umgehen.

Andreas Lowinger: Es ist nicht ausschließlich das Verhalten, sondern aus der Psychologie weiß man, dass Emotionen dadurch entstehen, dass ich die Realität mit meinen Werten abgleiche. Wenn die Realität meine Werte unterstützt fühle ich mich gut. Werden Werte verletzt fühle ich mich schlecht. Wenn ich also glückliche Mitarbeiter haben möchte dann sollte ich ihre Werte kennen und wissen wie ich diese unterstützen kann. Da sind wir dann bei der zweiten Anwendung der moving motivators. Generell wenn es um das Thema Change geht, dann kann ich mal die Werte in meiner Prioritäten-Reihenfolge auflegen und kann mir überlegen: Wenn ich diese Veränderung mache, zum Beispiel Software-Entwicklung nach dem V-Modell, was macht das mit meinen Werten „acceptance“, „power“, „freedom“? Wie werden also meine Werte durch einen bestimmten Change beeinflusst? Das hilft mir dabei, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Möchte ich lieber diesen Weg gehen oder lieber den alternativen Weg? Was unterstützt mich besser in meinem Wertekontext? Das sind zwei ganz praktische Tools die eine sehr starke Wirkung haben und sehr hilfreich sind.

Navigation

Teil 1: Probleme der Medizintechnik
Teil 2: Der Weg zur Selbstorganisation
Teil 3: Grundlagen von Management 3.0
Teil 4: Konflikte, Ängste, Fehlerkultur
Teil 5: Neue Anforderungen an Führungskräfte
Teil 6: Moving Motivators & Delegation Board
Teil 7: Erfolgsgeschichten mit Management 3.0

Andreas Lowinger

XING ►https://www.xing.com/profile/Andreas_Lowinger
Twitter ► https://twitter.com/lowingan

Management 3.0

Management 3.0 ► https://management30.com/
Delegation Board ► https://management30.com/product/workouts/delegation-employee-engagement/
Moving Motivators ► https://management30.com/product/moving-motivators/
Laloux: Reinventing Organizations ► http://www.amazon.de/Reinventing-Organizations-Creating-Inspired-Consciousness/dp/2960133501
 

Vielleicht auch interessant für Sie...