Zitate

Zitate

Fehlerkultur

Die Aussage „Wir haben keine Problem“ ist oft das größte Problem.

 

Innovation

Innovation ohne gelebte Fehlerkultur? Vergessen Sie’s!

 

Widerstände

Widerstand ist Feedback

 

Finanzen

Geld ist ein Abfallprodukt von Wissen.

 

Disruption

Denken Sie nicht in 10%-Schritten,
denken Sie in Faktor-10-Schritten.

 

Angst

Angst ist ein guter Leuchtturm
aber ein schlechter Berater.

 

Feedback

Schnell scheitern,
oft scheitern,
zielorientiert scheitern.

 

Effektivität

Das Pareto-Prinzip hat einen einzigen Nachteil.
Es ist falsch. Der Hebel ist viel größer als 80:20.

 

Wachstum

Leben Sie noch in der Kostenwelt?

 

Wandel

Change is not necessary.
Survival is not mandatory.
(Edwards Deming)

 

Effektivität

Schaffen Sie Ihrem Team endlich Freiräume!

 

Cost of Delay

Wie viel kostet Sie auch nur ein einziger Tag
Verzögerung in Ihrem wichtigsten Projekt?

 

Fokus

Priorisieren heißt:
Entscheiden was liegen bleibt.

 

Motivation

Niemand kann einen anderen Menschen motivieren.
Führungskräfte müssen lernen, nicht zu demotivieren.

 

Erfolg

Erfolg beginnt wo die Komfortzone endet.

 

Zielklarheit

Wer ist Ihr Kunde?

 

Kommunikation

Verstehen ist unwahrscheinlich.

 

Effektivität

Warum sollten Sie eine Unternehmensgrenze akzeptieren,
wenn Ihr Ziel die Optimierung einer kompletten Lieferkette ist?

 

Überfluss

Ihr brennendstes Problem wurde bereits irgendwo gelöst.

 

Kultur

Unternehmenskulturen manifestieren sich in den Gefühlen der Mitarbeiter.
Es liegt in Ihrer Hand, ob das Basisgefühl Angst oder Vertrauen ist.

 

Handeln

Hätte, könnte, müsste…
Streichen Sie die Schmutzflecken über Ihren Vokalen.

 

Erfolg

The winner takes it all.
Wenn Sie nicht Marktführer werden,
dann Ihr Mitbewerber.

 

Vertrauen

Fehlendes Vertrauen ist ein Symptom
und nicht die Ursache von Erfolglosigkeit.

 

Sinn

Arbeiten Sie an etwas das die Welt verändern kann – ja oder nein?
Für 99,99999% aller Menschen lautet die Antwort nein.
(Larry Page)

 

Entscheiden

Gute Entscheidungen sind immer einfach aber selten leicht.

 

Disruption

Sobald Sie Ihr Produkt digitalisieren wird es
zwangsläufig leistungsfähiger und billiger.

 

Helden

Helden interpretieren frühes Scheitern nicht als das
Ergebnis eines Experiments sondern als persönliche Schwäche.

 

Macher

Für Macher ist es schwer Freiräume auszuhalten
und sie nicht gleich wieder mit Aktionismus zu füllen.

 

Teamplayer

Teamplayer fühlen sich durch das Überwinden von
Systemgrenzen bedroht statt bereichert.

 

Fokus

Daily Triage:
Erstellen Sie morgens als erstes eine Not-To-Do-Liste.

 

Sinn

Was soll einmal auf Ihrem Grabstein stehen?
Und was tragen Sie heute dazu bei,
um diese Inschrift zu rechtfertigen?

 

Erfolg

Setzen Sie sich ein 10-Jahres Ziel.
Und dann überlegen Sie,
wie Sie es in 6 Monaten erreichen.

 

Effektivität

Groß zu denken ist genauso aufwendig
wie klein zu denken.
Also denken Sie groß!

 

Vision

Realität ist verhandelbar.

 

Fokus

Priorisieren ist Wegwerfen für Anfänger.

 

Kultur

Es geht nicht um Methoden und Tools.
Es geht um Unternehmenskultur, Prinzipien, und Werte.

 

Management

In klassischen Führungspyramiden
werden Entscheider zwangsläufig zum überlasteten Engpass.

 

Ziele

In dynamischen Umgebungen sind Ziele bereits veraltert
noch bevor sie in den Zielvereinbarungen
der Mitarbeiter verankert sind.

 

WIP-Reduktion

Es geht nicht darum viele Projekte zu starten.
Es geht darum die richtigen Projekte schnell zu Ende zu führen.

 

Agile Entwicklung

Es geht nicht um klassisch versus agil.
Es geht um gutes oder weniger gutes Management.

 

Selbstorganisation

Zwischen Command & Control und der
vollständigen Selbstorganisation eines Teams
liegen mehrere klar abgegrenzte Stufen.

 

Motivation

15% der Mitarbeiter sind motiviert.
15% arbeiten aktiv gegen das eigene Unternehmen.
Der Rest schaut zu.

 

Erfolg

Unternehmen dürfen auch erfolgreich sein.

 

Management

Micromanagement hat ausgedient.
Es geht darum Teams zu befähigen,
Entscheidungen selbst zu treffen.

 

Führung

Die Führungskraft von morgen
wir weniger ‚Manager‘ sein
als vielmehr ‚Befähiger‘
für Mitarbeiter und Teams.

 

Angst

Auch Führungskräfte haben Ängste in Veränderungsprozessen –
beispielsweise die Angst vor Kontrollverlust.

 

Fehlerkultur

Eine gesunde Fehlerkultur beinhaltet die Freiheit,
Fehler machen zu dürfen.

 

Lokale Optimierung

Die größte Herausforderung ist es wegzukommen
vom lokalen Silodenken hin zur
Optimierung des Gesamtunternehmens.

 

Fehlerkultur

Es gehört Mut dazu,
Scheitern und Fehler
als etwas Sinnvolles und
Hilfreiches anzuerkennen.

 

Komplexität

Wenn etwas ‚meistens‘ klappt,
dann genügt das in komplexen Umgebungen vollkommen.

 

Fehlerkultur

Experimentieren beinhaltet immer auch das Risiko des Scheiterns.
Aber es bietet auch die Chance Erfahrungen zu sammeln, Erkenntnisse zu gewinnen,
und es beim nächsten mal noch besser zu machen.

 

Realität

Man muss aufpassen, dass man reine Logik
nicht mit der Realität verwechselt.

 

Realität

80 % aller Probleme lassen sich alleine mit Logik lösen.
Und es gibt immer 20 % Unvorhergesehenes.

 

Fehlerkultur

‚Schnelles Scheitern‘ eröffnet neue Horizonte.
Je früher wir unsere Fehler machen, desto schneller können wir aus ihnen lernen.

 

Micromanagement

Micromanager haben ausgedient.
Es geht darum Teams zu befähigen,
Entscheidungen selbst zu treffen.

 

Selbstorganisation

Es ist fahrlässig, ein unvorbereitetes Team
gleich völlig der Selbstorganisation zu überlassen.

 

Selbstorganisation

Zwischen ‚Command & Control‘ und der
völligen Selbstorganisation eines Teams
liegen mehrere klar voneinander abgegrenzte Stufen.

 

Ängste

Auftretende Ängste in Veränderungsprozessen
müssen wahrgenommen, transparent kommuniziert und aufgelöst werden.