Buchrezension „Tame the Flow“

Tame the Flow

Buchrezension

„Tame the flow“ beschreibt die Gemeinsamkeiten agiler Methoden und der Theory of Constraints. Anhand des Beispielprojekts „Borland Quattro Pro“ zeigen die Autoren, wie man mit Methoden wie Scrum, Kanban, WIP-Reduktion und einer globalen Sichtweise auf das Gesamtunternehmen Hyper-Produktivität erreichen kann. Einen großen Platz nehmen auch vermeintlich weiche Faktoren ein: Klare Rollen, eine gute Teamentwicklung und der CEO als Leader statt als Manager sind deutlich wichtiger als z.B. eine rein technisch durchgezogene Scrum-Einführung. Jeff Sutherlands Bild von der blauen und der roten Pille lässt grüßen – macht ein Unternehmen nur Scrumbut und gibt sich mit 10% Verbesserung zufrieden oder ist es zu tiefgreifenden Veränderungen bereit, um sich um den Faktor 10 zu verbessern? […]

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?