31.12.2018

Change-Canvas Trainingsvideo 2: Vorbereitung

Change-Canvas ausdrucken Einstündiges Gratis-Coaching mit Frank Lange sichern!

Weitere Change-Canvas Trainingsvideos

Gratis Strategie-Coaching mit Frank Lange sichern!

Die 3 großen Fragen eines jeden Change-Vorhabens

Veränderungsprozesse gliedern sich in der Regel in drei große Fragestellungen. Die erste Fragestellung: Warum soll ich mich überhaupt ändern? Warum soll das Unternehmen sich ändern? Und es gibt tatsächlich gute Gründe dafür, Dinge auch so sein zu lassen, wie sie sind. Ich brauche also wirklich bei Veränderungsprozessen echte Vorteile, die ein solcher Change mit sich bringt im Vergleich zum Status Quo.

Schritt Nummer Zwei: Wo soll die Änderung eigentlich hinführen? Haben Sie schon eine Idee dazu, wie der Endzustand aussieht? Ansonsten muss er erst klar entwickelt werden. Es kann sonst die Situation auftreten, dass man sich mehr darauf konzentriert, was im Status Quo schlecht ist, und dann hat man ein “Weg von”, wo man aber bei einem guten Change hin möchte ist das Thema “Hin zu”, einem Ziel, was klar und deutlich formuliert ist, was einen Sinn bringt, und was auch emotional so stark ist, dass Sie selbst in Phasen, wo es schwierig ist, oder schwierig scheint, Bedingungen zu setzen, dass Sie da immer sich die Energie holen können, den Change weiterzutreiben.

Und der dritte Schritt schließlich ist: Wie soll der Change umgesetzt werden? Was ist dafür nötig, welche Ressourcen brauchen Sie, welche Menschen gibt es, die Ihnen helfen können, welche finanziellen Möglichkeiten brauchen Sie, welche technischen Dinge gibt es, was müssen Sie neu lernen, und so weiter und so weiter. Im Verlauf eines Change Prozesses gibt es eine ganze Menge zu tun, eben weil sich die Dinge verändern. Und oft kann man noch gar nicht genau am Anfang abschätzen, was das denn ist, und es ist Teil der Veränderung, genau das herauszufinden.

Die Arbeit mit dem Change-Canvas

Wenn wir jetzt mit der Arbeit mit dem Change Canvas beginnen, möchte ich Sie bitten, Folgendes zu tun: holen Sie sich das PDF nochmal hervor vom Change Canvas, das haben Sie erhalten in der ursprünglichen Einladungsmail, und Sie können es sich auch nochmal hier von der Seite herunterladen, dazu gehen Sie bitte auf den Pfeil nach links, wo steht “Change Canvas herunterladen”, und drucken Sie es sich von dort aus.

Beim Ausdrucken gibt es mehrere Möglichkeiten. Idealerweise drucken Sie das Canvas auf DIN A0 aus, dann sieht das so aus. Wenn Sie das Change Canvas auf DIN A0 ausdrucken, haben Sie den großen Vorteil, dass alles sehr groß erscheint, dass Sie mit Sticky Notes direkt im Canvas arbeiten können, und einen Überblick über alles, alle Elemente des Changes in einem großen Ausdruck haben. Jetzt ist es häufig so, dass man einen DIN A0 Drucker nicht direkt zur Seite hat, dann ist mein Vorschlag, nehmen Sie die einzelnen Felder, kopieren Sie sich die raus und drucken Sie die aus auf DIN A3. Das ist eine ähnliche Größe und einen DIN A3 Drucker hat man schon mal eher zur Verfügung, wenn auch das nicht der Fall ist, zwei DIN A4 Blätter funktioniert auch.

Erstellung Ihres initialen Change-Canvas

Wichtig ist, dass Sie genügend Platz haben, um mit kleinen Post-it‘s zu arbeiten, die Sie dann auf die einzelnen Felder kleben können. Der Vorteil bei den Post-it‘s ist ganz einfach, im Vergleich zu einem Stift, Sie bekommen sie schnell wieder ab. Und sowohl im Change ist vieles in Bewegung als auch auf dem Change Canvas, insofern brauchen Sie diese Dynamik, weil es ist ein lebendes Dokument. Tatsächlich gliedert sich die Arbeit mit dem Change Canvas in zwei große Phasen.

Phase Nummer Eins ist die Erstellung des initialen Canvas, das ist das was wir heute im Workshop machen, eine Erarbeitung all dessen was Sie jetzt schon wissen, und der zweite, lange Schritt ist dann wirklich mit diesem Change Canvas auch zu arbeiten, und zukünftige Veränderungen zu antizipieren, wieder abzubilden im Change Canvas und dann zu schauen, was sich alles dadurch verändert, und es immer wieder in einen Einklang zu bringen. Wie das ganz genau passiert, das werden wir in den einzelnen Kapiteln noch behandeln.

In den nächsten Videos werde ich Ihnen die einzelnen Elemente des Change Canvas vorstellen und Ihnen dabei helfen, wie Sie diese auf Ihre aktuelle Situation anwenden können. Bis gleich!

Gratis Strategie-Coaching mit Frank Lange sichern!